REPE und Steuern

Internationale REPE-Investoren fordern am Immobilienstandort nach einem stabilen und verlässlichen Steuersystem.

Bei einem Share-deal sind nebst der möglichen Grundstückqualitäten auch die steuerrelevanten Eigenheiten des zu erwerbenden Rechtsträgers bzw. die Steuerfolgen aus den Rechtshandlungen des Voreigentümers zu prüfen sind.

Eine tax-due diligence ist unabdingbar und entsprechend sorgfältig auszuführen.

Ob und inwieweit das ganze Spektrum der Gestaltungsmöglichkeiten genutzt werden kann, ist stets in der Balance von Sicherheit und Risiko abzuwägen.

Drucken / Weiterempfehlen: