Managementfaktoren

Kontroll- und Schutzmechanismen

  • Verwaltungsrat oder Beirat: Fachkunde und keine Ja-Nicker
  • Anzahl Mitglieder: wenige, aber seriöse
  • D&O-Versicherungen: notwendig / Deckungssumme?
  • Klauseln zu Schlüsselpersonen: Wunschkandidaten festlegen

Anreizmechanismen und –gefahren

  • Zeitlich auseinanderfallende Closings: Erfolgsrisiko (siehe Erfolgsfaktoren/Erfolgsabsicherung, Zeitmanagement)
  • Co-Investment: Einbeziehung weiterer Investoren (nicht aber den Agent)
  • Ausschüttungspolitik
    • an originäre Investoren und Fondsmanagement zusammen
    • an originäre Investoren an einem bestimmten Datum
    • Gewinnanteile zG Fondsmanagement werden bei einem Treuhänder hinterlegt bis bestimmte Bedingungen erfüllt sind (escrow agreement)
  • Anreiz durch Cashflow-Strukturierung
    • Originärer Investor erhält unter Beachtung der Agency-Theorie:
      • seinen Kapitaleinsatz zurück
      • einen preferred return (zum Ausgleich Management fee)
    • Erst danach partizipiert das Fondsmanagement überproportional
    • Anreiz an die Fondsgesellschaft, Ziel zu erreichen (überproportionale Rendite
  • Treuhandkonten
    • Festlegung von Summe, Zweck und bezugsberechtigter Person (zB Fondsmanagement)
    • Erhöhen Vertrauen des originären Investors
    • Reduzieren Verhandlungsdauer in der Abwicklung.

Drucken / Weiterempfehlen: