Investitionen in einen Pool

Blind Pool (weniger zu empfehlen)

Die ursprünglichen Investoren wissen nicht, in welche Anlagekategorie, Projekte und Objekte die REPEG investiert (Blind-Pool-Prinzip). – Die Anlage erfolgt also per „Discretion“.

Bei Fonds wird oft im Voraus festgelegt:

  • die Laufzeit
  • die Haltedauer für die einzelnen Objekte.

Transparency Pool (bekannte Portfolio/Objekte)

Die Investoren kennen die Mittelverwendung:

  • Anlagekategorie
  • Projekte
  • Objekte.

Transparenz ist in der heutigen Zeit sehr erwünscht.

Drucken / Weiterempfehlen: