Begrifflichkeiten

Private Equity Allgemein

Private Equity ist ausserbörsliches Beteiligungskapital von privaten oder institutionellen Anlegern. Die Beteiligung wird in der Regel über eine sog. Kapitalbeteiligungsgesellschaft, eine Private-Equity-Gesellschaft (PEG) gehalten.

Private Equity und Immobilien

Bei Immobilien wird dieses internes Eigenkapital substituierende Beteiligungskapital als Real Estate Private Equity (REPE) bezeichnet. Real Estate Private Equity-Gesellschaften werden abgekürzt REPEG genannt.

Abgrenzung

Ist die Beteiligung an einem als besonders riskant geltenden Unternehmen Investitionsgegenstand, so gilt das Beteiligungskapital als Risiko- oder Wagniskapital (englisch „venture capital“). Rechtsträger für eine Beteiligung dieser Art oft eine Venture-Capital-Gesellschaft (VCG).

Drucken / Weiterempfehlen: